Klarheit durch Klartext

Der Podcast mit Miriam Risse

Das sagen meine zauberhaften Zuhörer*innen:

Worum geht's?

Lass uns Klartext reden… Und das heißt keine schicke Einspielmusik und auch kein schön konzipiertes Skript, stattdessen: Frei Schnauze, aus meinem Innersten heraus, sowas von unperfekt – weil ich mir mehr Echtheit wünsche.

Und weil ich glaube, dass wir mehr ins Gespräch kommen, wenn ich dir nicht die 5 neuesten Tipps gebe, sondern meinen Gedanken freien Lauf lasse…

Über diese manchmal doch sehr absurde Online-Business-Welt, in der du und ich unterwegs sind. 

Und hinter jeder Folge steckt die Frage: Welche Rolle möchte ich darin spielen? Welchen Beitrag möchte ich leisten? Was habe ich eigentlich zu sagen? Habe ich überhaupt was zu sagen?

#10 Meine besten Schreibtipps: Dein Weg zur Personenmarke

Wer schreiben kann, ist online klar im Vorteil: Ich verrate dir die besten Tipps aus meiner tagtäglichen Arbeit als Text-Mentorin.

Und klaro, nicht der Standard-Kram, den du sowieso schon kennst. Oder hast du schon mal was von Fühlwörtern gehört? Dachte ich mir. Also: Reinhören!

#9 Wie du wirklich sichtbar bist

Heute ein Klassiker: Wie du mit deinem Online-Business erfolgreich sichtbar wirst. Ich plaudere aus dem Nähkästchen und teile mit dir die 3 wichtigsten Dinge, die mich haben sichtbar werden lassen.

#8 Wie du Menschen bewegst

In dieser Folge verrate ich dir mein Geheimnis: Wie ich es schaffe, Menschen zu bewegen. Der Trick ist so einfach, dass du wahrscheinlich die Augen verdrehst – und doch… Wendest du diesen Trick denn schon selbst an?

#7 Tschüss Bullshit, hallo Brillanz: Meine 3 Learnings im Februar 2022

Kein Klartext ohne einen Blick hinter die Kulissen: Jeden Monat teile ich meine größten Learnings mit dir.

In dieser Folge verrate ich dir unter anderem, wie ich auf Hass-Mails reagiere und welchen grob fahrlässigen Fehler du hinsichtlich deiner Zielgruppe unbedingt vermeiden solltest!

#6 Erfolgsformel Nr. 1: "Wer macht, hat macht"

Prokrastinierst du noch oder handelst du schon?

Der Spruch „Wer macht, hat Macht“ begleitet mich seit Beginn meiner Selbstständigkeit.

Erfahre in dieser Folge, was dich möglicherweise immer wieder blockiert, wenn du versuchst in die Handlung zu gehen, sodass du lieber prokrastinierst oder deine Zeit mit unnötigen to-Dos verschwendest.

#5 Persönlichkeit statt Perfektion

Warum bist du selbstständig? Um wie alle anderen zu sein und dich immer wieder zu verurteilen? Oder um dich endlich selbst zu leben?

Erfahre, warum Perfektionismus auch gute Seiten hat – zumindest, wenn du ihn für dich nutzt. Und warum es unsere Fehler sind, die uns über uns hinauswachsen lassen.

Am Ende teile ich noch eine Erfahrung aus meinem Leben mit dir, in der du für dich überprüfen kannst: Wie angepasst bin ich eigentlich? Wie würde ich in dieser Situation reagieren?

#4 Tschüss Bullshit, hallo Brillanz: Meine 5 Learnings im Januar

Kein Klartext ohne einen Blick hinter die Kulissen: Jeden Monat teile ich meine 5 größten Learnings mit dir.

In dieser Folge verrate ich dir unter anderem, wie ich auf die Idee für meinen Kurs „Schlagzeilen schreiben“ gekommen bin, den sich bereits über 100 Kund*innen gesichert haben.

Und natürlich mein Erfolgsgeheimnis: Warum ich trotz vollem Terminkalender mega entspannt bin.

#3 Hassliebe Instagram: Beherrschst du die App oder die App dich?

Wie genervt bist du manchmal von Instagram? Oder anders gefragt: Warum lässt du dich so von Instagram nerven?

In dieser Folge erzähle ich dir von meinem Weg auf Instagram: Ohne die geringste Ahnung von Social Media Marketing habe ich damals nach 6 Wochen meine ersten Kund*innen gewonnen.

#2 Die große Marketing-Lüge vom "Sei authentisch"

Erfahre, warum Authentizität als Marketing-Konzept nicht funktioniert – zumindest wenn du wirklich authentisch sein willst.

Lass uns auch über deine Ausdrucksweise sprechen: Denn die spiegelt wider, ob du nur eine billige Rabattmarke oder wirklich eine Personenmarke bist.

Falls du noch keine authentische Personenmarke bist, zeige ich dir einen ersten Schritt: Mit der wichtigsten Schreibregel, die es gibt.

#1 Mehr Echtheit statt Fake

Lass uns als Online-Unternehmer:innen mehr Echtheit in diese Online-Welt bringen, die manchmal mehr Schein als Sein ist.

Lass uns nicht nur davon labern, dass Authentizität und Ehrlichkeit der Shit sind, sondern es einfach nur sein und vorleben. Mit allen Ecken und Kanten. Fernab vom Gefallenwollen.

Weil eine starke Persönlichkeit und erfolgreiche Unternehmer:in sich selbst genügt: Von innen heraus strahlt und ihr Licht verbreitet.